LSVA – Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe

Der Schweizerische Bundesrat hat im September 2016 die Verordnung für Fahrzeuge, die der leistungsabhängigen Schwerverkehrsabgabe (LSVA) unterliegen, angepasst. Eine Veränderung der Tarife findet nicht statt. Allerdings werden die EURO-Klassen III bis V abgewertet, während zeitgleich der 2012 eingeführte Rabatt für EURO VI entfällt. Die in Summe höheren LSVA-Abgaben wirken sich je nach Fahrzeugart und Einsatz unterschiedlich auf die Transportkosten aus. Ziel dieser Maßnahme ist die Förderung der Verlagerung des alpenquerenden Transitverkehrs auf die Schiene.


Stand: 01. Jänner 2017

LSVA-Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe in CHF